Damanhur Austria
Damanhur Austria

ALE MEIJ

Der neue Weg in die Spirituelle Freiheit

 

Damanhur experimentiert seit über vierzig Jahren mit einem spirituellen Weg, der sowohl das uralte esoterische Menschheitswissen, neueste wissenschaftliche und parawissenschaftliche Erkenntnisse, als auch die einzigartigen Erfahrungen dieser spirituellen Forschergemeinschaft selbst, in einen revolutionären kollektiven Weg der Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung integriert.

Angeregt von ihrem Gründer Falco Tarassaco, hat die Gemeinschaft es verstanden, sich durch angewandtes Wissen ständig zu erneuern und effektive Methoden des individuellen und gemeinschaftlichen Wachstums herauszukristallisieren. Essentielle Weisheiten werden als lebendige Prinzipien für den eigenen Lebensweg praktisch anwendbar, geben Orientierung und kennzeichnen präzise Stationen innerhalb des individuellen Entwicklungsprozesses. Selbstbestimmung und die unterstützende Gruppe kennzeichnen diesen Weg der spirituellen Freiheit jenseits aller Dogmen.

Damanhur hat nun beschlossen, sein enormes Wissen und die Methoden, die sich als besonders effektiv erwiesen, offen in einem Seminarkontext anzubieten.
Die acht Prinzipien, die den Weg zur individuellen und kollektiven Erleuchtung markieren, werden in acht verschiedenen Modulen ganzheitlich erfahren. Sie sind verbunden mit den acht Sälen der berühmten Tempel der Menschheit.  Die atemberaubend schönen Tempel dienen dem Erwecken des „göttlichen Funkens“ der jedem Menschen innewohnt, und unterstützen den Erkenntnisprozess der Teilnehmenden auf energetische und magische Weise.

Die acht Module beinhalten Körperarbeit, Spiel und Kunst, die Wahrnehmung von sich selbst und der Anderen, Elemente der Alchemie, Einblicke in die Esoterische Physik und viele weitere faszinierende Themen. Es werden außerdem vielfältige Instrumente vermittelt, um das erfahrene Wissen in den persönlichen Alltag zu integrieren und zu kultivieren.

Jedes Modul (ein oder zwei tägiges Seminar) kann einzeln belegt werden, auch die Reihenfolge ist nicht zwingend einzuhalten. Es handelt sich nicht um ein striktes Stufenmodell, sondern eher um einen spiralförmigen Verlauf, der uns auf stets neue Weise an den einzelnen Stationen vorbeikommen lässt.

Neugierig geworden? Dann klicken Sie hier!