Damanhur Austria
Damanhur Austria

Kunst des aktiven Träumens

Erste Stufe

21. + 22. November 2015 (jeweils 10-18 Uhr)

 

 

 

Jeder träumt, auch wenn wir unsere Träume nicht erinnern … und wir träumen immer, sogar im Wachzustand. Das Träumen ist fundamental für unser menschliches Dasein und sehr wichtig für unsere Selbsterkenntnis und unser spirituelles Wachstum.

Bei vielen schlummert der Innere Sinn des Träumens vor sich hin, unerreichbar im Wachzustand, aber es gibt einen Weg ihn zu erwecken. Dann können wir ihn trainieren um unsere Träume aktiv zu steuern und schließlich über luzides Träumen an verschiedenen parallelen Wirklichkeiten teilzunehmen, die sehr verschieden von unserer materiellen Wirklichkeit sind.

Der Kurs wird in drei aufeinander aufbauenden Stufen unterrichtet. Er ist mehr auf die Erforschung der magischen Dimension des Traums ausgerichtet, als psychologischen oder psychoanalytischen Aspekten nachzugehen.

Im ersten Teil lernt man auch seine Träume selbst zu interpretieren. Dafür werden verschiedene Traumdeutungssysteme vermittelt, die auf freier Assoziation beruhen und auch andere Techniken benutzen: die Nummern, Farben, Wortwiederholungen, Anagramme und Mantras. Die originellste Technik, die in  Damanhur entwickelt wurde, hilft psychische Muster zu erschließen, die die Tore zu unterschiedlichen Ebenen des Träumens öffnen. Diese Muster basieren auf archetypischen Zeichen die unser Unterbewusstsein kennt und versteht. Wenn wir sie nachzeichnen, klären sie unsere inneren Kanäle und öffnen den Weg für neue Arten des Denkens. Im ersten Kurs wirst du fünf solcher Schemata bekommen, die auf deine persönliche Frequenz programmiert werden. Wenn du sie regelmäßig benutzt, wirst du bald merken, dass deine Art zu träumen sich verändert.

Im zweiten Kurs, kommen zwei weitere Schemata dazu, die dir helfen deine neuen inhaltsreichen Träume zu interpretieren.

Der dritte Level des Kurses beschäftigt sich genauer mit dem Träumen als Inneren Sinn und vermittelt Übungen um das entsprechende innere Organ auszubilden.
Damit wird es dann möglich sich auf andere Art in der Traumwelt zu bewegen, bewusst in unsere Träume einzugreifen und aktiv in anderen Wirklichkeiten zu agieren.

Dieses Seminar ist für alle geeignet – selbst für diejenigen, die keine besonderen Fähigkeiten auf diesem Gebiet zu besitzen glauben.
Kursdauer: jeweils 2 Tage.